×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK

SCHALLSCHUTZ

Die DIN 4109, Teil 1 (11/1989) – zum Zeitpunkt der Drucklegung noch immer baurechtlich eingeführt – enthält Anforderungen an den Luftund Trittschallschutz von trennenden Bauteilen zwischen benachbarten Wohn- und Nutzungseinheiten (Wohnungs- und Flurtrennwände, Wohnungstrenndecken, Haustrennwände etc.) innerhalb eines Gebäudes und an den Schutz gegenüber Außenlärm an die Gebäudehülle. Erhöhte Anforderungen, die über den üblichen, normativen Schallschutz hinausgehen, müssen schon bei der Planung eines Gebäudes berücksichtigt und vertraglich vereinbart werden. Die nachstehend bewerteten Schalldämm-Maße R'w,R wurden gemäß DIN 4109 Beiblatt 1 unter Berücksichtigung einer flächenbezogenen Masse mL, mittel von etwa 300 kg/m² für alle flankierenden Bauteile ermittelt. Für abweichende mittlere flächenbezogene Massen siehe DIN 4109 Beiblatt 1, Abschnitt 3.2.

Bewertete Schalldämm-Maße R'w,R nach DIN 4109 (11/1989)

Berücksichtigt wurde ein beidseitiger Kalk-Gipsputz mit jeweils 15 mm Dicke (2 x 15 kg/m²). Die bewerteten Schalldämm-Maße R'w,R zweischaliger Haustrennwände gelten ab dem Erdgeschoss unterkellerter Gebäude. Ist ein Reihenhaus nicht unterkellert bzw. erfolgt die Unterkellerung in Ausführung einer „weißen Wanne“, ohne Trennung der Fundamente, ist mit einer Minderung des Schallschutzes um ca. 5 dB zu rechnen. Konkrete, auf die jeweilige Baukonstruktion zutreffende Abminderungen werden im zukünftigen Rechenverfahren der neuen DIN 4109 berücksichtigt.

Bezeichnung Rohdichteklasse einschalige, beidseitig verputzte Innenwände zweischalige Haustrennwände inkl. 3,0 cm Trennfuge mit Faserdämm-Platten
Ziegeldicke
[cm]
flächenbezogene Masse m'
[kg/m²]
Schalldämmmaß R'w,R
[dB]
Wanddicke
[cm]
Ziegeldicke
[cm]
flächenbezogene Masse m'
[kg/m²]
Schalldämmmaß R'w,R
[dB]
Wanddicke
[cm]
Planziegel nach Zulassung (mit Dünnbettmörtel)
HLz-Plan-T
Z-17.1-868
0,8 11,5 116 116 38 14,5
0,9 17,5 179 43 20,5 2 x 17,5 328 62 41,0
24,0 234 46 27,0 2 x 24,0 438 66 54,0
HLz-Plan-T 1,2
Z-17.1-868*/-1108
1,2 11,5* 157 42 14,5
17,5 223 46 20,5 2 x 17,5 415 65 41,0
24,0 294 49 27,0 2 x 24,0 558 69 54,0
HLz-Plan-T 1,4
Z-17.1-868*/-1108/-1141
1,4 11,5* 180 43 14,5
17,5 258 47 20,5 2 x 17,5 485 67 41,0
24,0 342 51 27,0 2 x 24,0 654 70 54,0
Füllziegel
Planfüllziegel PFZ-T
Z-17.1-537
Füllbeton ≥ C 12/15
2,0 17,5 363 52¹) 20,5 2 x 17,5 695 71 41,0
24,0 486 55¹) 27,0 2 x 24,0 942 75 54,0
30,0 600 57²) 33,0
Blockziegel nach DIN V 105-100/DIN EN 771 (mit Normalmörtel)
HLz-Block-T 0,8 11,5 124 39 14,5
0,9 17,5 189 44 20,5 2 x 17,5 349 63 41,0
24,0 248 47 27,0 2 x 24,0 467 66 54,0
HLz-Block-T 1,2 1,2 11,5 166 42 14,5
17,5 237 46 20,5 2 x 17,5 4 443 66 41,0
24,0 313 50 27,0 2 x 24,0 596 69 54,0
HLz-Block-T 1,4 1,4 11,5 186 44 14,5
17,5 268 48 20,5 2 x 17,5 506 67 41,0
24,0 356 51 27,0 2 x 24,0 683 71 54,0
Kleinformate 0,9
NF – 6 DF
0,9 11,5 135 40 14,5
17,5 189 44 20,5 2 x 17,5 349 63 41,0
24,0 248 47 27,0 2 x 24,0 467 66 54,0
30,0 303 49 33,0
36,5 362 52 39,5
Mauerziegel 1,4
NF – 3 DF
1,4 11,5 186 44 14,5
17,5 268 48 20,5 2 x 17,5 506 67 41,0
24,0 356 51 27,0 2 x 24,0 683 71 54,0
Mauerziegel 1,8
NF – 6 DF
1,8 11,5 228 46 14,5
17,5 331 50 20,5 2 x 17,5 632 70 41,0
24,0 443 54 27,0 2 x 24,0 856 74 54,0
30,0 546 56 33,0
36,5 658 57²) 39,5
Mauerziegel 2,0
NF – 5 DF
2,0 11,5 249 47 14,5
17,5 363 52 20,5 2 x 17,5 695 71 41,0
24,0 486 55 27,0 2 x 24,0 942 75 54,0
30,0 600 57²) 33,0

Bewertete Schalldämm-Maße R'w,R rechnerisch ermittelt nach DIN 4109 Beiblatt 1:1989-11, baupraktische Abweichungen möglich.
¹) bewertete Schalldämm-Maße R'w,R nach Eignungsprüfung
²) Höchstwerte für einschalige Wände nach DIN 4109 Beiblatt 1:1989-11

Bewertete Direkt-Schalldämm-Maße Rw nach DIN 4109

Mit Ausgabedatum Juli 2016 ist die aktualisierte Normungsreihe DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau – veröffentlicht worden. Die neuen, den europäischen Berechnungsverfahren nach DIN EN 12354 entsprechenden, rechnerischen Nachweise des Schallschutzes benötigen als Eingangswerte bauteilspezifisch bewertete Direkt-Schalldämm-Maße Rw der trennenden und flankierenden Bauteile. Diese Direkt-Schalldämm-Maße Rw sind nicht mit den bisherigen Schalldämm-Maßen R'w,R der DIN 4109: 1989-11 vergleichbar!

Die Rechenalgorithmen der zukünftigen Norm wurden bereits seit 2010 durch die von der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel erwirkte Allgemein bauaufsichtliche Zulassung Z-23.22-1787 des DIBt für den bauordnungsrechtlichen Schallschutznachweis mit Ziegel legitimiert.

In der nachfolgenden Tabelle sind die bewerteten Direkt-Schalldämm-Maße Rw verschiedener Wandkonstruktionen in Abhängigkeit des Lagerfugenmörtels dargestellt. Die flächenbezogene Masse m' berücksichtigt bereits die Außen- und Innenputzschichten. Für einschalige Außenwände wurden 20 mm mineralischer Leichtputz und 15 mm Kalk-Gipsputz berücksichtigt (1 x 20 kg/m² und 1 x 15 kg/m²). Einschalige Innenwände erhalten einen beidseitigen Kalk-Gipsputz mit jeweils 15 mm Dicke (2 x 15 kg/m²).

Für monolithisches Mauerwerk aus wärmedämmenden Ziegeln werden die Direkt-Schalldämm-Maße in Prüfständen messtechnisch ermittelt und als korrigierte bewertete Direkt-Schalldämm-Maße Rw,Bau,ref angegeben. Für Mauerwerk aus Hochlochziegeln nach DIN 105-100, DIN EN 771-1 bzw. allgemein bauaufsichtlichen Zulassungen bis zu einer Ziegeldicke von 24,0 cm ungeachtet der Rohdichte oder für Mauerwerk aus Hochlochziegeln mit einer Rohdichteklasse ≥ 1.0 werden die bewerteten Direkt-Schalldämm-Maße Rw aus der flächenbezogenen Masse m' ermittelt.

Zwischenwerte bzw. bewertete Direkt-Schalldämm-Maße Rw abweichender flächenbezogener Massen m' (z.B. einseitig verputzte Hintermauerschalen zweischaliger Außenwände) können mit nachstehender Formel berechnet werden:

Rw = 30,9 log (m'ges / m'0 ) − 22,2 [dB]

m'ges = flächenbezogene Masse der Wand einschließlich Putzschichten
m'0 = 1 kg

Bezeichnung Rohdichteklasse Ziegeldicke
[cm]
flächenbezogene Masse m'
[kg/m²]
korrigiertes bewertetes DirektSchalldämm-Maß
Rw,Bau,ref aus Eignungsprüfung
[dB]
einschalige, beidseitig verputzte Außenwände
Planziegel verfüllt nach Zulassung (mit Dünnbettmörtel)
T7-P
Z-17.1-1103
0,55 36,5 225 42,9
T7-MW
Z-17.1-1060
0,55 36,5 225 47,2
42,5 256 48,3
T8-P
Z-17.1-982
0,60 36,5 243 46,4
42,5 277 46,4
T8-MW
Z-17.1-1041
0,65 36,5 261 46,0
42,5 299 46,5
T9-P
Z-17.1-674
0,65 36,5 261 46,6
S8-P
Z-17.1-1120
0,75 36,5 298 48,2
42,5 341 48,7
49,0 388 48,7
S8-MW
Z-17.1-1104
0,75 36,5 298 48,0
42,5 341 48,5
49,0 388 ≥ 48 *
S9-P
Z-17.1-1058
0,70 30,0 236 ≥ 48 *
36,5 279 49,2
42,5 320 48,4
S9-MW
Z-17.1-1145
0,80 30,0 266 ≥ 48 *
36,5 316 51,1
42,5 362 49,3
S10-P
Z-17.1-1017
0,75 30,0 251 48,8
36,5 298 52,0
42,5 341 49,1
S10-MW
Z-17.1-1001
0,80 30,0 266 ≥ 48 *
36,5 316 51,1
42,5 362 49,3
Planziegel unverfüllt nach Zulassung (mit Dünnbettmörtel)
Plan-T8
Z-17.1-1085
0,60 36,5 243 41,6
Plan-T9
Z-17.1-890
0,65 36,5 261 41,8
42,5 299 42,7
Plan-T10
Z-17.1-889
0,65 36,5 261 45,5
Plan-T12
Z-17.1-877
0,65 36,5 261 42,8
Plan-T14
Z-17.1-651
0,70 30,0 236 48,2

Baupraktische Abweichungen möglich.
* Rw,Bau,ref nicht geprüft – angegebener Wert kann auf der sicheren Seite liegend angenommen werden.

Bezeichnung Rohdichteklasse Ziegeldicke
[cm]
flächenbezogene Masse m'
[kg/m²]
bewertetes DirektSchalldämm-Maß Rw
[dB]
Hintermauerschale des mehrschaligen Mauerwerks, einseitig verputzt
Planziegel verfüllt/unverfüllt nach Zulassung (mit Dünnbettmörtel)
T8-MW
Z-17.1-1041
0,65 24,0 165 46,3
Plan-T12
Z-17.1-877
0,65 24,0 165 46,3
Plan-T14
Z-17.1-651
0,70 24,0 171 46,8
Plan-T16
Z-17.1-651
0,75 17,5 142 44,3
Plan-T16
Z-17.1-4901
0,8 17,5 146 44,7
Plan-T18
Z-17.1-678
0,8 17,5 146 44,7
24,0 195 48,6
einschalige, beidseitig verputzte Innenwände
Planziegel nach Zulassung (mit Dünnbettmörtel)
HLz-Plan-T
Z-17.1-868
0,8 11,5 116 41,6
0,9 17,5 179 47,4
24,0 234 51,0
HLz-Plan-T 1,2
Z-17.1-868*/-1108
1,2 11,5* 157 45,6
17,5 223 50,3
24,0 294 54,1
HLz-Plan-T 1,4
Z-17.1-868*/-1108/-1141
1,4 11,5* 180 47,5
17,5 258 52,3
24,0 342 56,1
Planfüllziegel PFZ-T
Z-17.1-537
Füllbeton ≥ C 12/15
2,0 17,5 363 56,9
24,0 486 60,8
30,0 600 63,6
Blockziegel nach DIN 105-100/DIN EN 771 (mit Normalmörtel)
HLz-Block-T 0,8 11,5 124 42,5
0,9 17,5 189 48,2
24,0 248 51,8
HLz-Block-T 1,2 1,2 11,5 166 46,4
17,5 237 51,2
24,0 313 54,9
HLz-Block-T 1,4 1,4 11,5 186 48,0
17,5 268 52,8
24,0 356 56,7
Kleinformate 0,9
NF – 6 DF
0,9 11,5 135 43,6
17,5 189 48,2
24,0 248 51,8
Mauerziegel 1,4
NF – 3 DF
1,4 11,5 186 48,0
17,5 268 52,8
24,0 356 56,7
Mauerziegel 1,8
NF – 6 DF
1,8 11,5 228 50,6
17,5 331 55,7
24,0 443 559,6
Mauerziegel 2,0
NF – 5 DF
2,0 11,5 249 51,8
17,5 363 56,9
24,0 486 60,8

Bewertete Direktschalldämm-Maße Rw rechnerisch ermittelt nach DIN 4109-32:2016-07, baupraktische Abweichungen möglich.

© Copryight 2004-2018. www.mauerziegel-discount.de ® All Rights Reserverd.

logo
Ikone

Lieber Kunde, leider sind wir heute nicht mehr im Büro.

Gerne rufen wir Sie zu der von Ihnen gewünschten Zeit zurück.

call workers image

Ihre Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.