×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK

INNENWÄNDE

Das seit 2004 bewährte Ziegel-Innenwand-System ZIS bietet eine sichere Lösung den Bauteilanschluss und somit das Stoßstellendämm-Maß zu verbessern. Die Schallübertragung über leichte Innenwände kann um bis zu 2 dB verringert werden, um somit die Schalldämmung des trennenden Bauteils zu erhöhen. Mit Hilfe von weichen Trennprofi len (Entkopplungs-Anschlussprofi l EAP) wird eine Körperschallübertragung deutlich reduziert und eine Putzüberbrückung verhindert. Im zukünftigen europäischen Berechnungsverfahren der Luftschalldämmung zwischen Räumen nach DIN EN 12354-1 wird der Bedeutung der fl ankierenden Schallübertragung Rechnung getragen und alle an der Schallübertragung beteiligten Übertragungswege (Bauteile und Bauteilanschlüsse) werden qualitativ und differenziert erfasst.

Die fl ankierende Schallübertragung wird somit zur elementaren Planungsaufgabe und akustische Schwachstellen können bereits im Vorfeld der Bauausführung gelöst werden. Die Rechenalgorithmen dieser zukünftigen Norm sowie der derzeitige Stand der Technik werden bereits jetzt durch die Allgemein bauaufsichtliche Zulassung Z-23.22-1787 des DiBt für den bauordnungsrechtlichen Schallschutznachweis mit POROTON-Ziegel legitimiert und sind für den Planer damit einfach und sicher mit der kostenlosen Wienerberger Schallschutz-Software anwendbar.

© Copryight 2004-2018. www.mauerziegel-discount.de ® All Rights Reserverd.

logo
Ikone

Lieber Kunde, leider sind wir heute nicht mehr im Büro.

Gerne rufen wir Sie zu der von Ihnen gewünschten Zeit zurück.

call workers image

Ihre Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.