×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK

NEWS UND INFOS

Besonders nützliche Ziegeldecken von Wienerberger

blog image

Vorgefertigte Ziegeldecken sind nicht nur anwenderfreundlich, sondern sie beschleunigen auch den Bau des Gebäudes. Von Wienerberger gibt es die Filigran Ziegeldecke sowie die V Tec Ziegeldecke. Diese bieten beim Einbau eine enorme Zeitersparnis und weisen viele Vorteile auf. Um welche Vorteile es sich handelt und wie sich die Ziegel Filigrandecke von der Ziegel V Tec Decke unterscheidet, wird in den nachfolgenden Abschnitten detailliert beschrieben. 

Besonderheiten der modernen Ziegeldecken

Ein großer Vorteil liegt in der einfachen Errichtung einer solchen Decke. Es handelt sich bei diesen Baustoffen um Ziegeleinhängdecken, die bereits werksseitig vorbereitet sind. Die bereits vorgefertigten Einhänggitter müssen lediglich in die vorgesehenen Einhängpunkte montiert werden. Dann werden nur noch die passenden Einhängziegel, die zumeist aus Poroton bestehen eingehängt. Mit dieser modernen Vorgehensweise sind auch größere Decken in kurzer Zeit fertiggestellt. Die Arbeit gelingt wesentlich schneller als bei der konventionellen Methode mit Einschalung und der Herstellung einer Stahlbetodecke. 

Einhängsteine aus Poroton

Die Ziegelsteine, die in die Ziegeldecken eingehängt werden, sind aus Poroton hergestellt. Dabei handelt es sich um ein Gemisch aus Lehm und Ton, das unter große Hitze gebrannt wird. Die Einhängziegel sind mit Poren versehen. Neben der besonders guten Dämmung bieten sie ein relativ geringes Eigengewicht. Insbesondere das geringe Eigengewicht ist bei der Errichtung von Zwischendecken von großer Bedeutung. Da die Herstellung dieser Ziegelsteine aus natürlich vorkommenden Materialien erfolgt, geht selbstverständlich auch keine Gefahr für die Bewohner oder für die Umwelt aus. Das Bauen mit natürlichen Materialien gewinnt ohnehin immer mehr an Bedeutung.

Zwischendecken in diesen Ausführungen entsprechen allen Anforderungen

Im Baurecht gibt es Vorschriften dafür, welche Materialien zugelassen sind. Die Kriterien werden für die Wärmedämmung, den Schallschutz sowie für den Brandschutz exakt formuliert. Die Ziegeldecken von Wienerberger erfüllen nicht nur sämtliche gesetzliche Anforderungen, sondern sie gehen noch weit darüber hinaus. Sie entsprechen sogar der hohen Feuerwiderstandsklasse F 90. Die Anforderungen, die in der Energieeinsparverordnung definiert sind, werden ebenfalls übertroffen. Jeder Bauherr, der sich für einen solchen modernen und innovativen Baustoff entscheidet, investiert in die Zukunft. Eine große Auswahl der modernen Einhängdecken ist auch im Baustoffhandel-Baudiscount zu finden.

Ziegel V Tec Decke oder Filigrandecke?

Diese beiden Deckensysteme unterscheiden sich in erster Linie hinsichtlich der Spannweiten. Bei der Ziegel Filigrandecke ist eine maximale Spannweite von zwei Metern möglich. Das bedeutet, dass in Abständen von jeweils zwei Metern ein Träger vorhanden sein muss, an dem die Decke eingehängt wird. Das lässt sich bautechnisch relativ leicht realisieren. Über einen Zeitraum von etwa vier Wochen muss eine solche Decke aber noch entsprechend abgestützt werden. 

Bei der V Tec Ziegeldecke ist keine zusätzliche Abstützung erforderlich. Sie weist eine Spannweite von maximal fünf Metern auf. Der Grund dafür ist, dass eine solche Decke mit sehr stabilen und verwindungssteifen Einhänggittern ausgestattet ist. Daher eignen sich dies Einhängdecken auch für größere Bauwerke im gewerblichen Sektor. Welches der beiden Systeme infrage kommt, hängt von dem jeweiligen Bauwerk ab. Wichtig ist natürlich, dass schon die tragenden Wände beim Bau entsprechend vorbereitet sind. Deshalb sollte die Art der Einhängdecke schon rechtzeitig in die Planung mit einbezogen werden.

Vorteile für Bauherren und Bauunternehmer

Aufgrund des geringen Eigengewichts dieser modernen Einhängdecken treten bei den tragenden Bauelementen keine außergewöhnlichen Belastungen auf. Daher eignen sich diese Deckensysteme auch für Gebäude mit etwas schmaleren Außen- und Innenwänden. Für den Bauherren bedeutet dies geringere Kosten. Zudem wird im Vergleich zu anderen Decken eine deutlich geringere Zeit für die Fertigstellung benötigt. Auch das ist aus Sicht des Bauherren vorteilhaft, weil geringere Kosten für den Arbeitslohn anfallen. 

Auch für den Bauunternehmer ergeben sich einige Vorteile. Ein wesentlicher Aspekt ist die hohe Flexibilität. Die Ziegeldecken von diesem Hersteller lassen sich auch im Stahlbau oder im Stahlbetonbau einsetzen. Zudem besteht die Möglichkeit, die fertigen Einhängdecken zu verputzen. Das kann in zahlreichen Fällen sehr sinnvoll sein. Daher lohnt es sich auch für jeden Bauunternehmer sowie jeden Bauherren, sich über die Angebote im Mauerziegeldiscount zu informieren. 

Für welche Gebäude eignen sich die Einhängdecken mit Porotonziegeln?

Aufgrund der besonderen Flexibilität eignen sich diese Decken für Gebäude aller Art. Die Größe spielt dabei gar keine Rolle. Da diese Deckensysteme nur ein relativ geringes Eigengewicht haben, können sie unter bestimmten Voraussetzungen auch in ältere Gebäude im Zuge einer Kernsanierung eingebaut werden. Ob diese Möglichkeit besteht, muss jeweils individuell geprüft und vor Ort entschieden werden. Auf jeden Fall bieten diese innovativen Einhängdecken ein überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die lange Haltbarkeit weist sowohl die Filigrandecke als auch die Ziegel V Tec Decke eine hervorragende Wirtschaftlichkeit auf.

Tags tags

ZiegeldeckenV-TecFiligran ziegeldeckeFiligran ziegeldecke

© Copryight 2004-2019. www.mauerziegel-discount.de ® All Rights Reserverd.

Ikone