×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK

NEWS UND INFOS

Verfüllte Thermoziegel - modern und effizient

blog image

Das Bauen mit Ziegelsteinen liegt immer noch voll im Trend. Die Massivbauweise bietet eine Menge Vorteile gegenüber der Fertigbauweise. Häuser, die in Massivbauweise errichtet werden, lassen sich individuell gestalten und jederzeit nachträglich verändern. Das ist auch der Grund, weshalb immer noch mehr als 90 Prozent aller Neubauten in massiver Bauweise errichtet werden. In der Vergangenheit bestand jedoch darin ein Problem, dass aufgrund der erforderlichen Außen- und Innendämmung immer sehr dicke Wände entstanden. Dadurch wurde die nutzbare Wohnfläche verkleinert. Deshalb werden immer mehr Häuser aus Poroton Ziegeln hergestellt. Diese ermöglichen einschalige Wände Mit Wienerberger gedämmten Ziegelsteinen lässt sich jedes Bauvorhaben realisieren. Welche Vorteile diese modernen Baustoffe mit sich bringen, wird nachfolgend näher beschrieben. 

Was ist Poroton?

blog image

Derartige Mauerziegel sollten nicht mit Porenbeton, das auch als Gasbeton bekannt ist, verwechselt werden. Bei Poroton handelt es sich um herkömmliche Mauersteine, die aus Ton und Lehm gebrannt werden. Im Gegensatz zu konventionellen Mauerziegeln sind sie jedoch mit vielen Hohlkammern versehen. Die speziell angeordneten Hohlräume bewirken ein geringeres Eigengewicht und verbessern die Dämmeigenschaften. Mauerziegel aus diesem Material werden in der letzten Zeit fast ausschließlich verwendet. Mittlerweile werden etwa ein Drittel aller Neubauten mit diesen Ziegeln errichtet. Aufgrund ihrer Festigkeit und der hohen Tragfähigkeit eignen sie sich für nahezu jedes Bauvorhaben. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Ausführungen für tragende Wände oder auch für Zwischenwände. Aufgrund dieser guten Eigenschaften erfreuen sich die Planziegel aus diesem Material immer größer werdender Beliebtheit. Es geht aber noch besser. Das ist hier beim Baustoffhandel-Baudiscount zu sehen. 

Wienerberger Poroton mit Dämmung

blog image

Die Hohlräume in diesen Ziegelsteinen bewirken ja schon eine sehr gute Dämmung. Noch sehr viel effektiver ist es aber, einen speziellen Dämmstoff in die Hohlräume zu füllen. Moderne Dämmstoffe weisen natürlich eine deutlich bessere Wärmedämmung auf als herkömmliche Hohlräume in den Steinen. Aus diesem Grund werden die verfüllten Thermoziegel immer häufiger eingesetzt. Sie bieten neben der hohen Stabilität auch eine sehr gute Maßhaltigkeit. Zudem weisen die Thermoziegel eine besonders lange Haltbarkeit auf. Die verfüllten Thermoziegel erfüllen alle Ansprüche der neuesten Energieeinsparverordnung von 2016. Ein weiterer Vorteil der Ziegelsteine aus Poroton mit Dämmung besteht darin, dass sie sich nicht aufgrund von Witterungseinflüssen verfärben. Nach dem Aufbau sind keine weiteren Maßnahmen zur Versiegelung oder zum Schutz vor Feuchtigkeit mehr erforderlich. 

Poroton mit Perlit

blog image

Bei Perlit handelt es sich um einen natürlichen Stoff. Dieser entsteht durch Vulkanausbrüche. Nach einem solchen Ausbruch kühlt sich das Lavagestein sehr schnell ab. Das dadurch entstandene Material wird zerkleinert und nochmals auf eine Temperatur von etwa 1.000 Grad Celsius erhitzt. Dadurch vergrößert sich das Volumen um das Zehnfache. Das wird dann Perlit genannt. Diese Substanz eignet sich sehr gut als Dämmstoff. Da es sich um einen natürlichen Stoff handelt, entstehen weder bei der Herstellung noch bei der Verarbeitung Schäden oder Belastungen für die Umwelt. Das macht die Verwendung von Mauersteinen mit Perlit so interessant für Bauwerke aller Art. Zudem stehen diese Mauerziegel in verschiedenen Ausführungen zur Wahl. Die Unterschiede treten nicht nur in den Größen der Ziegel auf, sondern auch in den Farben. Daher ist es möglich, aus verschiedenen Mauerziegeln mit Perlit eine Fassade mit interessanten Mustern herzustellen. Poroton mit Perlit ist zudem auch nicht brennbar und weist eine besonders gute Schalldämmung auf. 

Poroton mit Mineralwolle

blog image

Mineralwolle ist ebenfalls ein sehr gut geeigneter Dämmstoff. Zur Herstellung werden in erster Linie Altglas, Sand und verschiedene Steinarten verwendet. Die daraus entstehende Mineralwolle lässt sich auch sehr gut in die Poren dieser Mauersteine füllen und verdichten. Da die Mineralwolle ebenfalls aus natürlichen Substanzen hergestellt wird, ist sie auch im hohen Maße umweltverträglich. Der Umweltschutz spielt im Baugewerbe eine immer größer werdende Rolle. Kein Mensch möchte in einem Gebäude wohnen, bei dessen Errichtung umweltschädliche Substanzen verwendet wurden. Deshalb sind die aus Ton und Lehm hergestellten Steine aus Poroton mit Mineralwolle ein geeignetes Baumaterial. Mit diesen Planziegeln lassen sich Wände aller Art herstellen. Da sich in diesen modernen Baustoffen keine Chemikalien oder andere gefährliche Substanzen befinden, können sie ach ohne Probleme im vollen Umfang recycelt werden. 

Wie stark ist die Dämmwirkung?

blog image

Verfüllte Porotonziegel gelten sowohl als Baustoff als auch als Dämmstoff. Sie weisen einen Wärmeleitwert, der fachlich als Wärmedurchgangskoeffizient bezeichnet wird, von 0,09 bis 0,07 W/(m²K) auf. Da diese Maßbezeichnung nicht jedem Bauherren geläufig ist, kann eine nähere Erläuterung Abhilfe schaffen. Der Wärmeleitwert von 0,07 W/(m²K) bedeutet folgendes: Bei einem Unterschied von einem Grad Celsius der Innentemperatur zur Außentemperatur wird eine Heizleistung von 0,07 Watt pro Quadratmeter Fläche zum Ausgleich benötigt. In der Formel steht zwar die Maßeinheit K für Kelvin, aber diese ist identisch mit Celsius. Erwähnenswert ist aber auch, dass der zulässige Wärmeleitwert der aktuellen Energieeinsparverordnung von 2016 bei 0,28W/(m²K) liegt. Daher übertreffen diese modernen befüllten Thermoziegel die gesetzlichen Anforderungen um ein Vielfaches. Deshalb gibt es auch überhaupt keine Bedenken, falls sich die gesetzlichen Anforderungen in den nächsten Jahrzehnten noch verschärfen sollten. 

Zusammenfassung aller Vorteile der verfüllten Thermoziegel

blog image

Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass die Wände, die mit den verfüllten Thermoziegeln von Wienerberger erstellt sind, schon ab einer Wandstärke von etwa 30 Zentimetern alle gesetzlichen Anforderungen bezüglich der Energieeinsparung entsprechen. Dadurch entsteht ein deutlich größerer Wohnraum bei gleichen Außenmaßen. Aufgrund der guten Dämmeigenschaften werden diese Ziegelsteine, die auch im Mauerziegeldiscount erhältlich sind, noch zukünftigen verschärften Anforderungen entsprechen. Die Planziegel können wahlweise mit Perlit oder mit Mineralwolle befüllt werden. Diese Substanzen basieren alle auf natürliche Stoffe. Daher tritt keine Schädigung der Umwelt auf. 

Für viele Bauherren sind aber nicht nur der Umweltschutz und die Energieeinsparung wichtig. Sie wünschen sich auch, dass die Fassade einen angenehmen optischen Eindruck aufweist. Auch dieser Wunsch kann sehr einfach mit den Thermoziegeln in verschiedenen Farbtönen erfüllt werden. Neben den einheitlich gestalteten Fassaden sind auch kontrastreiche Muster mit verschiedenen Thermoziegeln möglich. Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass es für einen Neubau mit diesen modernen Baustoffen auch Zuschüsse von der KfW geben kann. Die KfW ist die Kreditanstalt für Wiederaufbau und gewährt Bauherren Zuschüsse für energiesparendes Bauen.

Tags tags

Verfüllte ThermoziegelPoroton mit dämmung

© Copryight 2004-2019. www.mauerziegel-discount.de ® All Rights Reserverd.

Ikone